Italian flag Spanish flag German flag French flag English flag
Tama-Do Benzi Logo

Über Fabien Maman

Fabien Maman, founder of Tama-Do Academy of Sound, Color and Movement

"Musik und Energiearbeit sind der spirituelle Weg für das Neue Zeitalter. Der spirituelle Kern findet sich in der Materie. Die göttliche Geschichte ist in die Herzen der Zellen, in die Spirale der DNA hinein geschrieben. Wenn wissenschaftliche Recherchen, spirituelle Praxis und künstlerischer Ausdruck zusammenwirken, dann sind Himmel und Erde in Einklang. Dies bedeutet Tama-Do - der Weg der Seele."

Klangtherapie: "Diese Behandlungsformen begründet sich auf Untersuchungsergebnissen, die zeigen, dass menschliche Blutzellen auf Klangfrequenzen reagieren indem sie ihre Farbe und Form verändern und der Hypothese, dass kranke oder gestörte Zellen somit durch Klang harmonisiert und geheilt werden können. Diese Therapieform wurde von dem französischen Musiker und Komponisten Fabien Maman erforscht und entwickelt.”

Webster’s New Encyclopedic Dictionary 1993

Fabien Maman ist Musiker, Komponist, Akupunktur, Autor, Forscher, Heiler, Lehrer, Bioenergetiker und Kampfsportkünstler. Als Musiker und Komponist brachte er seine eigenen Kompositionen in den größten Konzertsälen der Welt zur Aufführung: in der Carnegie Hall, der Berliner Philharmonie, der Oper Tokyo oder im Paris Olympia. 1980 wurde Fabien Maman mit dem "Grand Prix de Compositing Françaises" ausgezeichnet.

1977 wurde Fabien Maman Akupunkteur und verknüpfte die chinesische Heilmethode mit Musik. Er entwickelte die berühmte Stimmgabel-Akupunktur: diese Methode einer klinischen Anwendung von Musik und Intervallik benutzt chromatisch gestimmte Stimmgabeln und bringt diese auf spezifischen Akupunkturpunkten anstelle von Nadeln zum Einsatz.

pink cell

Anfang der 1980 Jahre führte Fabien Maman bahnbrechende Klang-Experimente im Bereich der zellulären Biologie durch und zeigte erstmals wie Klang Zellen und ihre Energiefelder beeinflusst: Bestimmte Klangsequenzen führten zur Desintegration von Krebszellen, während gesunde Zellen energetisiert und gestärkt wurden. (For more information click here for Sound/Cellular Research)

Diese Entdeckung wurde zur treibenden Kraft für Fabiens Lebenswerk: "physische Blockaden sind kristallisierte Energieformen, die ursprünglich aus dem feinstofflichen Energiefeld stammen. Klang, Farbe und Bewegung sind die besten und wirkungsvollsten Mittel um derart negativen Strukturen aufzulösen."

Die Tama-Do Akademie für Klang, Farbe und Bewegung wurde1988 von Fabien Maman”), gegründet. Dieses dreijähriges Ausbildungsprogramm widmet sich der menschlichen Bewusstseinsevolution mittels nicht-invasiver vibrationaler Behandlungsformen aus Klang, Farbe und Bewegung sowie Harmonisierender Jahreszeiten-Konzerte.

Über 30 Jahre lang hat Fabien Maman in seinen Recherchen und deren praktischer Anwendung erforscht, wie Körper, Geist und Seele durch die feinstoffliche Energiearbeit in Einklang gebracht werden können. Er hat in seiner Akademie über 30 Techniken hervor gebracht. Eine jede wurde in ihrer Anwendung in einem fast siebenjährigen Zeitraum klinisch getestet. Jedes Jahr werden neue Techniken erforscht und geprüft.

Fabien with Monochorde Table

Höhepunkte seines Werkes beinhalten:

  1. Stimmgabel-Techniken mit Farbfrequenzen um Akupunktur-Kommandopunkte und die Wirbelsäule auszugleichen. Fabien war der Erste der Stimmgabeln zur Heilung auf dem Körper benutzte und sie mit Farben in Verbindung brachte.
  2. Stimmgabel-Techniken für die Kommandopunkte der feinstofflichen Körper in Verbindung mit den acht außergewöhnlichen Akupunktur-Meridianen. Die 8 Qi-Mo, die 8 Chakren und die 8 feinstofflichen Körper können alle mit dieser Technik harmonisiert werden.
  3. Musikalisches Entsprechungssystem zwischen Klängen und Jahreszeiten, Elementen, Meridianen, Chakren, feinstofflichen Körpern und dem Lebensbaum der Kabbalah. Zum Beispiel:
    1. eine Quintenprogression (beginnend mit dem tiefen F, anstelle einer diatonischen Tonleiter) um die Chakren auszugleichen und zu vitalisieren.
    2. Nach Jahreszeiten-Stimmung transponierte pentatonische Modi um sich auf die fünf Naturelemente einzuschwingen. Fabien war der Erste der Stimmung, Element, Klang (Mode), Organ und Jahreszeit mit einander in Verbindung brachte.
  4. Ein Protokoll um den individuellen Grundton zu finden und bis auf die Zellebene mit sich selbst in Einklang zu kommen.
  5. T.E.P.-Berührungstechnik mit Klang, Farbe und Bewegung, um die 21 Hauptpunkte des Körpers, die für die Chakren und feinstofflichen Körper zuständig sind, auszugleichen.
  6. Tao Yin Fa (Bewegung für die Gesundheit), eine neue Form des Qi-Gong in fünf Übungsreihen von physischen, psycho-spirituellen bis hin zu kosmischen Bewusstseinsebenen. Fabien entwickelte auch eine Methode um seine individuelle Grundbewegung (Ausdruckstanz der Seele) zu finden.
  7. Tama-Do Klang-Instrumente um negative und verhärtete Energiestrukturen aufzubrechen und das feinstoffliche Feld zu harmonisieren: ein Monochord-Klangtisch; eine Übergroße Klang-Pyramide (7'x7' nach den Jahreszeiten-Modi gestimmt); eine Klang-Kathedrale (13' hoch) und ein Bagwa-Achteck (15' hoch).
  8. Harmonisierende Jahreszeiten-Konzerte um die Menschen mit der Natur, der Gemeinschaft und dem Kosmos durch Klang, Farbe und Bewegung in Einklang zu bringen.
Fabien with Arche

Fabien Maman unterrichtet weltweit an namhaften Institutionen: u.a.: College de France in Paris, Atman College de Osteopathie in La Colle sur Loup, Academic Hospital in Leningrad, Bristol Cancer Clinic in England und IBRACHI, Acupuncture College in Sao Paolo, Brasilien. Er unterrichtet ebenfalls jährlich in seiner Sommer-Akademie in der Schweiz.

In den USA war er Hauptredner beim internationalen Kongress der Weltforschungsstiftung (World Research Foundation), dem 11. jährlichen Kongress Alternativer Medizin und beim 2. und 3. Klang Colloquium. Er unterrichtete viele Jahre am Portland College of Acupuncture und am New York Open Centre.