Italian flag Spanish flag German flag French flag English flag
Tama-Do Benzi Logo

Akupunktur mit Stimmgabeln und Farben

tuning forks image

Klangtherapie: „Eine Behandlungsform die sich auf Forschungs-Ergebnissen stützt, wonach Klangfrequenzen die Form und Farbe menschlicher Blutzellen verändern und kranke Zellen durch Klang harmonisiert und geheilt werden können. Diese Form der Klangtherapie wurde von dem französischen Musiker und Akupunkteur Fabien Maman erforscht und entwickelt.“

Webster’s New Encyclopedic Dictionary 1993

Der Französische Musiker/Komponist, Akupunkteur, Forscher und Bio-Energetiker Fabien Maman ist der Gründer der heutigen Klangtherapie.

1977 erforschte er als Erster die elegante nicht-invasive Technik welche Stimmgabeln und Lichtfarben auf Akupunkturpunkten anstelle von Nadeln.

tuning forks

WAS ANDERE ÜBER AKUPUNKTUR
UND FABIEN MAMANS
STIMMGABEL-TECHNIK SAGEN


Doktor Dominique Eraud,
Akupunkteur - Phytotherapeut, Paris:

Klicken Sie hier für Testimonials

„Fabien Maman ist sicherlich ein Pionier auf dem Gebiet der ‚vibrationalen Medizin‘…

Als Akupunkteur finde ich die Verbindung von Stimmgabeln und Akupunktur ohne Nadeln erstaunlich kraftvoll… Seine geniale Idee beinhaltet, dass der Stimmgabel-Schaft die Schwingungen auf die Meridiane, die Zellen und die DNA überträgt, während die Resonanz der Gabelarme die gleiche Schwingung auf das feinstoffliche Energiefeld überträgt, um dort den Ursprung der negativen Muster aufzulösen, welche sich im Laufe der Zeit im physischen Körper manifestieren können.
Dies ist eine wirklich brillante Idee!
Als Fabien Maman 1996 nach China ins Quin Huang Dao, dem Qi-Gong und Akupunktur Zentrum des Meister Pang Ming reiste, um dort seine Qi-Gong und Stimmgabel-Techniken vorzustellen, brach einer der Lehrer in Tränen aus und sagte: Wie kann es sein, dass wir Chinesen bisher nicht darauf gekommen sind? Sie verstehen mehr von der Chinesischen Medizin als wir selbst!“

Jake Paul Fratkin, OMD, L.Ac., Doktor der Orientalischen Medizin und lizenzierter Akupunteur, Boulder Colorado, USA:

Klicken Sie hier für Testimonials

„… ursprünglich Jazz-Musiker, studierte Fabien Maman 1975 die östliche Kampfkunst des Aikido bei Sensei Nakazano, dem berühmten Japanischen Meister in Paris, und erlernte auch das klassische Akupunktursystem des Nan Jing Styls. Durch seine Liebe zur Musik in Verbindung mit den klassischen Akupunkturlehren entwickelte Fabien Maman eine Methode um Ungleichgewichte der Akupunktur-Meridiane durch Anwendung von Stimmgabeln und Klangstäben zu behandeln.

Diese originelle Herangehensweise inspirierte viele andere Lehrer sich mit der Wirkung von Klang für die Heilung zu beschäftigen…

Klangtherapie und Akupunktur ergänzen sich auf diese Weise optimal. Klassische Akupunktur-Lehren wie etwa das Nei Jing (die älteste Niederschrift aus dem Jahre 173 v.Chr.) und das Nan Jing (180 n.Chr.) beschreiben sehr detailliert die Beziehung von Akupunkturpunkten und -Leitlinien um die Gesundheit des Körpers zu regulieren.

Klinische Methoden und moderne Forschungen haben die grundsätzliche Wirksamkeit dieses großartigen Systems bestätigt. Es ist wahrscheinlich, dass historisch gesehen die alten Chinesen Kenntnis von der Wirkung musikalischer Noten für das Akupunktur-Netzwerk hatten, wobei derartige Schriften für klinisch anwendbare Methoden nicht überliefert sind.

Fabien Maman hat wahrlich etwas Einzigartiges geschaffen das für die Gesellschaft der Zukunft in einer Weise nützlich sein wird, wie es bislang noch unbekannt ist: Er schuf ein System klinischer Anwendung von Musik und Noten mit dem man auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele einwirken kann…

FABIEN MAMANS STIMMGABEL-TECHNIKEN

In über 30 Jahren Recherche hat Fabien Maman praktischer Anwendung erforscht wie Körper, Geist und Seele durch die feinstoffliche Energiearbeit in Einklang gebracht werden können. Er hat in seiner Akademie über 30 Heilmethoden entwickelt, die alle jeweils in einem fast siebenjährigen Zeitraum klinisch getestet wurden. Jedes Jahr werden von ihm neue Techniken kreiert und erforscht.

Derzeit bietet die Tama-Do Akademie folgende Stimmgabel-Techniken im Level I Ausbildungsprogramm an:

Stimmgabeln auf Akupunktur-Kommando-Punkten (Shu-Punkten) und Diagnose
Die Musikalische Wirbelsäure
Stimmgabeln auf den feinstofflichen Kommando-Punkten (8Qi Mo)

Kursbeschreibung: hier

Fabien Maman entwickelte zusätzlich noch folgende Stimmgabel-Techniken:

Stimmgabeln auf dem Ohr
Stimmgabeln auf Händen und Füßen
Stimmgabeln für das Gesicht

KLASSISCHE STIMMGABELN

Fabien Mamans hat ein Set mit 12 maßgefertigten, chromatisch gestimmten Edelstahl-Stimmgabeln kreiert. Mit A = 220Hz sind Sie eine Oktave tiefer als standardisierte Stimmgabeln zum Stimmen von Instrumenten gestimmt. Dies führt zu einer tiefgreifenden und nachhaltigen Resonanz im Körper. Gleichermassen wird eine Klangstabilität für die präzisen Intervalle garantiert, welche Fabien Maman für die Stärkung der Akupunktur-Punkte, Organe, Chakren und feinstofflichen Körper nutzt.

Fabien Mamans Klang-Zellen-Recherchen in Bezug auf Akupunktur weisen darauf hin, dass jegliche Stimmgabel-Anwendung (oder Klangbehandlung für Heilzwecke im Allgemeinen) auf kohärenten Tonfolgen einer klassischen Musiktradition begründet sein müssen.

Stimmigkeit und Frequenzstabilität zwischen Tönen führt zu Harmonie. Zusammenhanglosigkeit führt zu Chaos. Dies ist äußerst wichtig wenn Sie Stimmgabeln für den Bereich der Klangtherapie auswählen.

Fabien Mamans Set mit 12 Stimmgabeln ist perfekt auf die chromatische Tonfolge des Klaviers abgestimmt. Seine Klang-Zellen-Recherchen haben diese 12 Töne in exakte Übereinstimmung mit den 12 Organen der Chinesischen Medizin und Akupunktur gebracht. Dies bedeutet, dass zwischen jedem der Töne eine mathematische Beziehung besteht. Und genau innerhalb dieser Beziehung (also zwischen den Tönen) geschieht die Heilung durch Klang.

Die Gesamtheit der Tama-Do Lehre von Fabien Mamans ist in den Klassischen Traditionen der Musiktheorie, Mathematik, Chinesischen Medizin, Aikido, Kototama und Astrologie begründet.

Fabien Mamans 12 Stimmgabeln beruhen auf der chromatischen Tonfolge des Klaviers:

C C# D D# E F F# G G# A A# B

Jede dieser 12 Töne entspricht exakt den 12 Organen der Chinesischen Medizin und Akupunktur.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
ÜBER FABIEN MAMANS
STIMMGABELN UND FARBLICHTFREQUENZEN

Q: Warum werden Tama-Do Stimmgabeln mit A=220Hz anstelle von A=440Hz gestimmt?

A: Tama-Do Stimmgabeln sind mit A=220Hz eine Oktave tiefer als standardisierte Stimmgabeln zum Stimmen von Instrumenten, gestimmt. Dies führt zu einer tiefgreifenderen und nachhaltigeren Resonanz im Körper.

Q: Woraus sind Tama-Do Stimmgabeln gemacht?

A: Aus qualitativ hochwertigem Stahl.

Q: Warum nicht Aluminium?

A: Aluminium ist billiger, kann jedoch die Schwingung nicht exakt halten sobald die Gabel mit dem Körper in Berührung kommt.

Q: Können Gewichte die Schwingung der Aluminium Stimmgabeln verstärken?

A: Ein wenig. Die Schwingung von Edelstahl-Stimmgabeln auf dem Körper ist jedoch stärker als die von Aluminium Stimmgabeln. Auch ist die Tonhöhenfrequenz exakter und die Resonanz im Körper nachhaltiger, wenn Edelstahl-Stimmgabeln benutzt werden.

Q: Warum ist die Tonhöhe wichtig?

A: Fabien Mamans Recherchen zufolge, gibt es 12 exakte Töne für 12 Akupuntur-Meridiane, die wiederum den 12 Organen des Körpers entsprechen.
Der Grundton eines jeden Meridians wurde von den Recherchen des Französischen Physikers Joel Sternheimer bestätigt, welcher die Klangfrequenzen von Elementarteilchen als „Melodie der Moleküle“ nachweist.
Laut Sternheimer variieren der Grundton eines Organs und das Intervall zwischen dem Akupunktur-Punkt und dem Organ niemals. Um die größtmögliche Wirkung zu haben, muss die Stimmung der Stimmgabel in perfekter Resonanz mit dem Grundton des Organs sein. Gleichermassen muss das Intervall welches zum Sedieren oder Tonisieren eines Organ-Punktes genutzt wird, das stimmigste Intervall sein um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Diese Präzision kann man nur mit Edelstahl-Stimmgabeln erreichen.

Q: Welche Tonleiter wird für Tama-Do Stimmgabeln benutzt und warum?

A: Die 12 Tama-Do Stimmgabeln basieren auf einer exakten chromatischen Tonleiter. Diese besonderen massgefertigten Stimmgabeln wurden aus einem einzigen Block Edelstahl hergestellt um garantieren zu können, dass die Intervalle zwischen den einzelnen Tönen exakt sind.

Q: Warum wird eine chromatische Tonleiter verwendet?

A: Eine chromatische Tonleiter enthält die optimalen 12 Töne die für die 12 Akupunktur-Meridiane benötigt werden. Sie allein bieten eine einwandfreie Klangfrequenz-Stabilität (sowohl mathematisch als auch energetisch) und die exakten Intervalle zum Sedieren und Tonisieren der Akupunktur-Punkte.

Q: Wie sieht es mit Planeten Stimmgabeln auf Akupunktur-Meridianen aus?

A: Planeten Töne gehören einem anderen System an - und sind nicht mit den Tönen für die Akupunktur zu verwechseln. Wenn Sie mit dem physischen Körper arbeiten (mit den Akupunktur-Meridianen und den Organen), ist es am besten, die Grundtöne der Organe zu nutzen die von Fabien Maman entdeckt und von Joel Sternheimer bestätigt wurden. Je genauer die Frequenzen aufeinander abgestimmt sind, umso stärker ist die Schwingungsübertragung. Ihre Arbeit wird dadurch effizienter sein.
Planetentöne sind Töne, die auf der Basis der Umlaufzeiten der Planeten zu einem fixierten Zeitpunkt berechnet werden. Die Berechnung, die mittels des Oktavgesetzes der planetarischen Rotationsperioden erfolgt, dient zur Auswahl des Tones einer bestimmten Stimmgabel in Bezug auf einen bestimmten Planeten. Das Problem dieser Theorie ist, laut Sternheimer, die Bewegung der Planeten. Durch ihre Bewegung kreieren sie ein neues Schwingungsverhältnis mit der Erde. Der ausgewählte Ton kann also nicht mehr korrekt sein. Dies kann für bestimmte Absichten in Bezug auf den Körper in Ordnung sein… Wenn Sie jedoch die Akupunktur-Meridiane und Organe mit bestimmten Tönen stärken möchten, ist es deutlich effektiver die Töne der Organe die konstant sind zu nutzen als die Töne der Planeten, die keine Stabilität haben.

Q: Warum nutzt Tama-Do Farblichtfrequenzen zusammen mit Stimmgabeln?

A: Fabien Mamans Recherchen beruhen auf der Theorie, dass Blockaden im feinstofflichen Energiefeld zu physischen Krankheitssymptomen führen können, wenn sie die Möglichkeit haben, sich zu kristallisieren. Klang, Farbe und Bewegung sind die besten Mittel um negative Krankheitsmuster aufzulösen. Er fand heraus, dass Stimmgabeln eine nachhaltigere Wirkung im Körper haben, wenn Klang mit Farbe in Verbindung gebracht wird. Während der Stimmgabel-Schaft die Schwingungen auf die Meridiane, die Zellen und die DNA überträgt, verstärken die Farblichtfrequenzen die Schwingung indem sie „das Energiefeld aufrecht erhält“. Während die Resonanz der Gabelarme die Schwingung des feinstofflichen Energiefelds um den Körper herum stärkt, erhöhen die Farblichtfrequenzen die Klangvibration und lösen negative Blockaden in der Aura auf.

Lesen Sie mehr über Fabien Maman

Q: Welche Lichtfrequnezen werden genutzt?

A: Das Tama-Do Spektralfarbrad nutzt Farbenfrequenzen die in einem Schwingungs-Zusammenhang mit dem Heilfarben-Spektrum nach Darius Dinshah stehen.